how to create a site

Veranstaltungen 2018   


Literarisch-musikalische Lesung 
im Bürgersaal Oststeinbek

Mobirise

Freitag, 16. November 2018, 19.30 Uhr

Michael Trischan - WINDELN, PICKEL, PSYCHIATRIE
Man(n) wächst mit seinen Aufgaben
mit Simon Münzmay (Klavier)
und Johannes Dau (Klarinette, Saxophon)


Karten: 18,00 Euro
Kartenvorverkauf: ab 13.August 2018





  NACH OBEN

Kinder fordern uns heraus und das immer wieder aufs Neue. Man glaubt, schlimmer kann es nicht mehr kommen und wird doch eines Besseren belehrt: das Sofa wird zum Trampolin, Schlaf wird zum Fremdwort und das begleitete Fahren wird zur Zer-reißprobe für das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn. 
Mit solchen Erkenntnissen unterhält Schauspieler Michael Trischan in seinem musikalisch-literarischen Programm „Windeln, Pickel, Psychiatrie“. Allerdings führt keine der Geschichten diverser deutscher Gegenwartsautoren, die Trischan vorträgt, in die Psychiatrie. Jedoch lässt die Textauswahl von Ditte Peter keinen Zweifel daran, dass so mancher Protagonist nach den geschilderten Erlebnissen mit dem Nachwuchs reif für einen Aufenthalt in einer Anstalt ist.

Das Gros der Texte stammt aus der Feder von Jan Weiler, Lisa Seelig und Lotte Kühn - allesamt Autoren, die es verstehen, Lesern und Zuhörern anschaulich, unterhaltsam und mit dem Aha-Effekt den Generationenzwist zu präsentieren – die meisten der geschilderten Episoden und Dialoge werden die Zuhörer selbst schon erlebt haben. Heiß geliebte Schreihälse, die sich von heute auf morgen verhalten, als kämen sie von einem anderen Stern. Drohungen, die ins Leere laufen oder die Nachteile des eigenen Nachwuchses gegenüber Pflanzen („Narzissen geben keine Widerworte.“)
Michael Trischan erfüllt diese Details mit Leben. Er berichtet vom ersten Mal: das erste Haustier, der erste Elternabend oder das erste Mädchen, das der Pubertierende mit nach Hause bringt.
(Verwendet wurde ein Text von Christian Kunze (LVZ)

„Windeln, Pickel, Psychiatrie! - Man(n) wächst mit seinen Aufgaben“ ist ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie. 
Simon Münzmay und Johannes Dau sind für die Zwischenspiele zuständig. Musikalisch umrahmen sie das Vorgetragene auf Klarinette, Saxophon und Klavier mit einem Medley bekannter Kinderlieder bis hin zu „Männer“ von Herbert Grönemeyer.


  NACH OBEN

Mobirise

Michael Trischan

Bevor Michael Trischan in München und Stuttgart Schauspiel studierte, erlernte er den Beruf des Krankenpflegers. Damals konnte er noch nicht ahnen, dass er Jahre später in der erfolgreichen ARD-Serie „In aller Freundschaft“ seinen ehemaligen Beruf vor der Kamera „ausüben“ würde.

Als Schauspieler hat sich Michael Trischan eine beeindruckende Filmographie erarbeitet. Im „Tatort“ nahezu aller Sender hatte Michael Trischan Episodenrollen, er spielte in „Bella Block“, „Adelheid und ihre Mörder“, „Stubbe“ sowie in zahlreichen Fernsehspielen wie beispielsweise „Jahrestage“ (Margarethe von Trotta), „Im Schatten der Macht“ (Oliver Storz), „Der Schuss“ (Nikolaus Leytner).

Er begeisterte unter anderem in dem preisgekrönten Zweiteiler „Alphamann“ (Thomas Jauch) und seit 2007 in der Krankenhausserie „In aller Freundschaft“. Hans-Peter Brenner, der Pfleger mit abgebrochenem Medizinstudium, eigentlich wäre er viel lieber Arzt geworden. Sein Traum hat sich erfüllt! Immer dienstags in der ARD!

Siehe auch: www.trischan.de

Oststeinbeker Kulturring e.V.

Ziegeleistraße 28a
22113 Oststeinbek
Telefon: 040-739 51 55
kontakt@oststeinbeker-kulturring.de
Vorstand:
1. Vorsitzender - Jürgen Finger
2. Vorsitzender - Peter Adebar
Schatzmeister - Walter Späth